🚹 Falsche Bitcoin-ETF-Zulassung verursacht Marktturbulenzen

Letzte ETF-Änderungen + Stablecoin-BestĂ€nde steigen + Fear and Greed Index steht auf extremer Gier + Offenes Interesse in Bitcoin-Futures auf Rekordhoch + Cboe Digital fĂŒhrt Margin Futures auf Bitcoin und Ether ein + Mondlandung in Gefahr

Das X-Konto der US-Börsenaufsichtsbehörde (SEC) wurde gestern gehackt. Der Account hatte gepostet, dass die SEC die Zulassung von Bitcoin-ETFs an allen registrierten Wertpapierbörsen genehmigt hat. Kurz darauf erfolgte eine dringende Klarstellung des SEC-Vorsitzenden Gary Gensler: „Der Twitter-Account @SECGov wurde kompromittiert, und ein nicht autorisierter Tweet wurde gepostet. Die SEC hat die Notierung und den Handel von börsengehandelten Spot-Bitcoin-Produkten nicht genehmigt.“ Am spĂ€ten Dienstag meldete sich dann auch das Sicherheitsteam von X zu Wort. Sie erklĂ€rten, dass die Kompromittierung des Kontos nicht auf eine Verletzung der Systeme von X zurĂŒckzufĂŒhren war. Vielmehr wurde sie dadurch verursacht, dass eine nicht identifizierte Person ĂŒber eine dritte Partei die Kontrolle ĂŒber eine Telefonnummer erlangt hatte, die mit dem @SECGov-Konto verbunden ist. Der Bitcoin Kurs ging zwischenzeitlich auf Achterbahnfahrt. In den Minuten nach der Veröffentlichung der falschen SEC-Meldung stieg der Preis auf knapp 48.000 US-Dollar.

Einige Bitcoin-ETF-Antragsteller haben noch letzte Änderungen bei der US-Börsenaufsichtsbehörde (SEC) eingereicht.

  • Vermögensverwalter Fidelity plant, die GebĂŒhr fĂŒr seinen geplanten Spot-Bitcoin-Fonds (ETF) auf 0,25 % zu senken, wie aus einem am Dienstag eingereichten ĂŒberarbeiteten S-1-Formular hervorgeht.
  • WisdomTree wird sĂ€mtliche GebĂŒhren fĂŒr 6 Monate oder die erste Millarde US-Dollar an Vermögenswerten erlassen und die GebĂŒhren wĂ€hrend des Verzichtszeitraums von 0,30 % auf null senken.
  • Valkyrie Investments verzichtet fĂŒr 3 Monate auf seine GebĂŒhren und senkt seine GebĂŒhr wĂ€hrend des Verzichtszeitraums von 0,49 % auf null.

Der Crypto Fear and Greed Index liegt laut den Daten von Alternative.me derzeit bei 76/100, was eine Phase extremer Gier unter den Anlegern darstellt. Das letzte Mal, dass die Marktstimmung auf dieses Niveau stieg, war im November 2021, als Bitcoin sein Allzeithoch erreichte und der erste Bitcoin-Futures-ETF in den Vereinigten Staaten an den Start ging.

Das offene Interesse in Bitcoin-Futures an der Chicago Mercantile Exchange (CME) stieg laut The Block’s Data Dashboard auf 5,4 Milliarden US-Dollar. Dieser jĂŒngste Anstieg ĂŒbertrifft das bisherige Allzeithoch von 4,5 Milliarden US-Dollar, das im November 2021 erreicht wurde, deutlich.

Die Stablecoin-BestĂ€nde in bekannten Krypto-Börsen-Wallets stiegen nach Angaben des Marktdatenanbieters CryptoQuant von 18,05 Milliarden US-Dollar am 1. Januar auf ĂŒber 19,99 Milliarden US-Dollar am 7. Januar.

Cboe Digital, eine Tochtergesellschaft von Cboe Global Markets, beabsichtigt, am 11. Januar Margin-Futures auf Bitcoin und Ether einzufĂŒhren. Damit positioniert sich Cboe Digital als die erste in den USA regulierte KryptowĂ€hrungsbörse, die sowohl Spot-Handel als auch gehebelte Derivate auf einer integrierten Plattform anbietet.

Die MondlandefĂ€hre Peregrine mit dem Bitcoin-Wallet von BitMEX an Bord war am Montag um 8:18 Uhr erfolgreich ins All gestartet. Einige Stunden nach der Trennung von der TrĂ€gerrakete Vulcan traten jedoch Probleme mit dem Antriebssystem der Peregrine auf. Diese Schwierigkeiten verhinderten vorĂŒbergehend, dass sich das Raumfahrzeug zur Sonne ausrichten konnte, um Energie zu gewinnen. Die Ingenieure konnten zwar die Kontrolle wiedererlangen, aber das fehlerhafte Antriebssystem verliert wertvollen Treibstoff, so dass Astrobotic gezwungen ist, „alternative Missionsprofile“ in ErwĂ€gung zu ziehen, was darauf hindeutet, dass eine Mondlandung nicht mehr realisierbar ist.


📆 Bitcoin-Meetups und Events!

Du hast Lust, dich mit anderen Bitcoinern auszutauschen? Auf einundzwanzig.space findest du alle Bitcoin-Meetups in deiner NĂ€he.

Du willst dieses Jahr an einem Bitcoin-Event teilnehmen, bist dir aber noch unschlĂŒssig, welches das Beste fĂŒr dich ist? Hier findest du eine Liste mit den wichtigsten Veranstaltungen in 2024 👇

📆 Bitcoin Events 2024
An Bitcoin Events kommst du in BerĂŒhrung mit dem Kern der Community und hast direkten Kontakt zu den Menschen, Organisationen und Unternehmen, die Bitcoin ausmachen. Dort hast du die Chance, Diskussionen zu fĂŒhren, Fragen zu stellen und von den Erfahrungen derjenigen zu lernen, die aktiv an der Weiterentwicklung und Verbreitung

📊 Hier sind die Wirtschaftstermine fĂŒr den Monat Januar:

  • MORGEN â€“ Das U.S. Bureau of Labor Statistics veröffentlicht die US-Inflationsdaten fĂŒr den letzten Monat.
  • 17.01. – Eurostat veröffentlicht die Inflationsdaten fĂŒr die Mitgliedstaaten der EuropĂ€ischen Union und dem Euro-Raum (HICP).
  • 25.01. â€“ Die Zinssatzentscheidung der EuropĂ€ischen Zentralbank (EZB) wird bekannt gegeben.
  • 31.01. â€“ Die Zinssatzentscheidung der amerikanischen Zentralbank (FED) wird bekannt gegeben.

📈 Die wichtigsten Bitcoin-Daten im Überblick!

Bitcoin Hashrate (1 Monat)
Mempool (1 Monat)
Bitcoin Preis (4h Kerzen)

✍ Blockzeit: 825094

⚡ bitcoinpost@getalby.com