📜 Kein Krypto-Mining-Verbot in Pennsylvania

Das in US-Bundesstaat Pennsylvania vorgeschlagene, zweijĂ€hrige Krypto-Mining-Verbot wurde aus dem Gesetzentwurf zur Regulierung des Energieverbrauchs der Branche gestrichen. Dieser Schritt erfolgte nach intensivem Druck von Gewerkschaften und Bedenken ĂŒber die Auswirkungen auf die UnterstĂŒtzung der Demokratischen Partei. Anstelle des Verbots sieht der Gesetzentwurf nun eine stĂ€ndige Meldepflicht fĂŒr Krypto-Miner vor, die im Bundesstaat tĂ€tig sind. Die Unternehmen mĂŒssen jĂ€hrlich Informationen ĂŒber die Anzahl der GerĂ€te und die GrĂ¶ĂŸe der einzelnen Standorte sowie Informationen ĂŒber Energiequellen, Emissionsberichte und den Energie- und Wasserverbrauch vorlegen. Der Ausschuss fĂŒr Umweltressourcen und Energie des ReprĂ€sentantenhauses von Pennsylvania hat das KryptowĂ€hrungs-Energieeinsparungsgesetz am Montag mit 13 zu 12 Stimmen verabschiedet und damit die monatelange UntĂ€tigkeit des Gesetzgebers beendet.

Treuhand- und Sicherheitsunternehmen fĂŒr digitale Vermögenswerte BitGo hat HeightZero ĂŒbernommen, ein Unternehmen, das Software-Tools fĂŒr Vermögensverwalter anbietet, deren Kunden einen Teil ihrer Portfolios in KryptowĂ€hrungen und digitale Vermögenswerte investieren möchten. Die finanziellen Details des Deals sind nicht bekannt.

Laut einer am Dienstag veröffentlichten ErklĂ€rung bereitet sich die EuropĂ€ischen Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde (ESMA) auf die Umsetzung der Verordnung ĂŒber MĂ€rkte fĂŒr Krypto-Assets (MiCA) vor. WĂ€hrend der „Implementierungsphase“ von MiCA, die bis Dezember 2024 dauert, arbeitet die ESMA an technischen Standards und Leitlinien. Sie erinnert daran, dass volle MiCA-Rechte und -Schutzmaßnahmen wĂ€hrend dieser Phase nicht gelten werden und warnt Privatanleger vor den Risiken der Branche. „Viele Krypto-Assets sind von Natur aus hochspekulativ. Selbst mit der Umsetzung von MiCA mĂŒssen sich Privatanleger bewusst sein, dass es so etwas wie ein ‚sicheres‘ Krypto-Asset nicht gibt.“

Die amerikanische Niederlassung von Krypto-Börse Binance hat ihre Kunden durch eine Anpassung der Nutzungsbedingungen darĂŒber informiert, dass ihre Krypto-BestĂ€nde bei der Börse nicht mehr durch die Federal Deposit Insurance Corporation (FDIC) versichert sind. Das Update besagt auch, dass Nutzer nicht mehr in der Lage sein werden, US-Dollar direkt von ihren Binance-US-Konten abzuheben. Stattdessen mĂŒssen sie diese Dollar zunĂ€chst in Stablecoins, Bitcoin oder eine andere KryptowĂ€hrung umwandeln.

Das Bitcoin-Mining-Unternehmen Sazmining hat seine neueste Anlage mit 100 % erneuerbarer Energie in Paraguay eröffnet. Das Unternehmen verwaltet Bitcoin-Mining-Anlagen fĂŒr Kunden und bekommt dafĂŒr eine 15 %-ige Provision. Die neue Anlage wird mit Strom aus dem Itaipu-Damm, dem grĂ¶ĂŸten Wasserkraftwerk des Landes, versorgt. Nach Angaben von Sazmining werden die Energiekosten in der neuen Anlage 0,047 $ pro Kilowattstunde betragen.

Der erste verwaltete Ordinals-Fonds geht an den Start und verspricht, aktiv mit Ordinals zu handeln und in sie zu investieren. Der von Portfoliomanager L. Asher Corson von Consolidated Trading geleitete Fonds „Unbroken Chain“ hat bereits bedeutende Partnerschaften geschlossen und steht kurz davor, 5 Millionen Dollar von beschrĂ€nkten Partnern einzusammeln. Zu den Gesellschaftern des Fonds gehören der Erfinder des BRC-20-Token-Standards, Domo, UTXO Management von BTC Inc. und Isabel Foxen Duke, die ehemalige Kommunikationsdirektorin von Ordinals-Erfinder Casey Rodarmor.

Der Schweizer Ausschuss fĂŒr Bankenaufsicht hat einen Entwurf fĂŒr Leitlinien veröffentlicht, der die Banken dazu verpflichten soll, sowohl quantitative als auch qualitative Details ihrer Krypto-AktivitĂ€ten offenzulegen. Nach den VorschlĂ€gen, die 2025 in Kraft treten wĂŒrden, „mĂŒssten die Banken qualitative Informationen ĂŒber ihre AktivitĂ€ten im Zusammenhang mit KryptowĂ€hrungen und quantitative Informationen ĂŒber Engagements in KryptowĂ€hrungen und die damit verbundenen Kapital- und LiquiditĂ€tsanforderungen offenlegen“. Der Ausschuss glaubt, dass „ein gemeinsames Offenlegungsformat die AusĂŒbung von Marktdisziplin unterstĂŒtzen und die Informationsasymmetrie zwischen Banken und Marktteilnehmern verringern wird.“

💛
Dir gefĂ€llt der Newsletter und du willst meine Arbeit unterstĂŒtzen? Teile die Ausgabe mit Freunden, Familie oder anderen Bitcoinern!

📆 Bitcoin-Meetups und Events!

Du hast Lust, dich mit anderen Bitcoinern auszutauschen? Auf einundzwanzig.space findest du alle Bitcoin-Meetups in deiner NĂ€he.

  • 20. - 21. Oktober â€“ Plan ₿ Forum in Lugano (Schweiz). Tickets, den Eventplan und die GĂ€steliste findest du hier.

📊 Hier sind die Wirtschaftstermine fĂŒr den Monat Oktober:

  • HEUTE – Eurostat veröffentlicht die Inflationsdaten fĂŒr die Mitgliedstaaten der EuropĂ€ischen Union und dem Euro-Raum (HICP).
  • 26.09. Die Zinssatzentscheidung der EuropĂ€ischen Zentralbank (EZB) wird bekannt gegeben.

📈 Die wichtigsten Bitcoin-Daten im Überblick!

Bitcoin Hashrate (1 Monat)
Mempool (1 Monat)
Bitcoin Preis (4h Kerzen)

✍ Blockzeit: 812679

⚡ bitcoinpost@getalby.com